Gründer der Teilhabe-Assistenz-Vogtland

Meine berufliche Haltung

Ich möchte, dass sich Menschen selbstbestimmt, selbst verwirklichen können. Deshalb lehne ich in meiner Arbeit  Bevormundung vollkommen ab und will partnerschaftlich zusammenarbeiten. Jede/r Klient*in ist dabei für mich ein auf seine/ihre Art geniales Original. So ist es mir wichtig, dass ich die Fähigkeiten und Eigenarten jeder/s einzelnen kennenlerne. Dazu braucht es aus meiner Sicht Zeit, Gelassenheit, gegenseitige Wertschätzung und eine gute Portion Humor.

 

Grundsätzlich plädiere ich dafür, dass wir, wenn wir Menschen beurteilen, unsere Normative häufiger in Frage stellen. Einzigartige, originelle Charaktere sollten wir öfter und bewusst normalisieren. Denn ich meine, nur wenn wir unsere Unterschiede als Bereicherung wahrnehmen, kommen wir einer inklusiven Gesellschaft tatsächlich näher - und die bietet uns allen ein lebenswertes Umfeld!


Mein persönlicher Hintergrund

Johannes Vorwergk

Ich bin verheiratet und Vater von vier Kindern.

 

Ich verbringe viel Zeit draußen in der Natur: Seit vielen Jahren bin ich Angler, seit 2009 auch Jäger und Waldpächter mit dem "grünen Abitur". Ich liebe es, meine eigene Begeisterung für unsere Umwelt weiterzugeben und Menschen mit der Natur in Kontakt zu bringen. Denn sie ermöglicht uns emotionale Erdung, Entspannung und eine Wiederbelebung der eigenen Kräfte. 

Es bleibt auch zu erwähnen, dass ich evangelischer Christ bin. Meine Arbeit sehe ich auch als Ausdruck dieses, meines Glaubens.